Der „alte“ Markt

vieux_marche

Ursprünglich befanden sich an dieser Stelle ein Gutshof, ein Tümpel, ein Kanal und eine kleine Brücke. Nach wiederholten, sintflutartigen Regenfällen wurde der Tümpel zugeschüttet und die Stelle wurde zum Marktplatz mit kleinen Holzhütten.
    1926 beschloss die Gemeindeverwaltung den Bau von Markthallen durch die Gesellen des Departements der Manche mit Holz aus der Stadt Brionne. In diesen Hallen sind heute Läden untergebracht.
    Eine Gedenktafel zum Gedenken an die beiden Weltkriege erinnert an das einstige Militärhospital in Etretat.

Teilen Sie diese Seite!

bookmark at: Twitter bookmark at: Facebook bookmark at: MySpace bookmark at: Del.icio.us bookmark at: Digg bookmark at: Yahoo bookmark at: Google bookmark at: Diigo